A A A
       
0

Photosession with Patrizia Sapienza, Germany

Published March 7th, 2012

Mit großer Freude hatten wir, Holger Reich und Volker Biermann, uns auf den Termin vorbereitet. Schauspielerin Patrizia Sapienza stellte sich zur Verfügung, um ein paar Bildideen Realität werden zu lassen. Im Studio hat man halt doch deutlich mehr KOntrolle über das Licht – muß aber auch im Vorfeld sich genaue Vorstellungen machen, was man erreichen will und die entsprechende Technik vorhalten.
Setup 1: Neonröhren



Nur mit 2 Leuchtstoffröhren aus dem BaumarktIm ersten Shooting kamen ausschließlich 2 Neonröhren aus dem Baumarkt zum Einsatz. Der Einsatz ist nicht wenig trivial. Hier gibt es einige Fallen, in die man stolpern kann. Mir kam es in erster Linie auf eine gleichmäßige und weiche Ausleuchtung an und es sollten zwei Lichtpunkte in Streifenform in den Augen einen besonderen Effekt bringen. Kameraeinstellungen: 1/80 sec, Brennweite ~ 75 mm, ISO 125, offenblendig ~2,8. Sonstiges: Stativ und reflektierender Hintergrund
Setup 2: Blitzanlage



Klassische Studioszenerie: Hintergrundwahl fiel auf einen unifarbenen Stoff (knitterfrei), Blitzanlage (Nikon CLS und 1 x 125 Ws), Lichtformer: Beautydish 40 cm, Softbox 50×70, Reflektor 110cm. Kameraeinstellungen: ISO 100, 1/125 sec., Blende 2,8 bis 8. Eine gewaltige Falle war die Tatsache, daß die Nikons nicht zu 100% mit der 120 Ws Blitzanlage synchron kamen. So mußten wir uns auf 2 Lichtquellen beschränken (was ken Fehler sein muß) und hatten ganz nebenbei mächtig viel Spaß. Ich hoffe, man sieht es den Bildern an. :-)

4

Patrizia Sapienza

Login or sign up to comment.