Das Geschenk der Nacht für den Morgen
gleicht einer müden Frau
die auf dem Morast des Bodens verharrt.
Alles beginnt von vorn.
Alles wird wieder lebendig.
Wie einst die alte Arche
unter den Arkaden der Zeit
unsere Atem in die Trockenheit brachte.

Möglich, möglich!
Alles ist unmöglich
und wird möglich.
Lediglich nur
aus dieser einen Sicht.
So möglich,
wie die Schritte der
heißesten Tänze im Rhythmus
der gleitenden Körper.

Mit meinen Offenen Händen
umarme ich alles.
Eine Frau schenkt Leben.

Und die Erde schleudert im tapferen
Spiel um ihr Licht und Schatten
ihr Gesicht.
Mit meinen Händen umarme ich alles.
Alles beginnt von vorn.
Alles beginnt zu wachsen.
Wie einst die alte Arche
durch Wogen und Wellen
das zarte Lebende so tapfer trug.

Möglich, möglich!
Alles ist unmöglich
und wird möglich.
auch aus meiner Sicht.
So möglich, wie unsere Körper
zu Staub zerfallen.

Was ich schon immer zelebriert habe.
Ich weine für die Liebe
beweine die grauen Ruinen
in den düster geflochtenen Herzen.
All´meine Jahre, fest umhüllt in einem Blatt
wie eine zärtliche Puppe
so wie eine Frau,
die neues Leben schenkt.

Es gibt nicht viel neue Hoffnung
für die verhärmte Menschheit.
Schau, sieh höher und
ein anderes Jahrhundert wartet
in Ungeduld auf der Startlinie.
Wie die alte Arche einst
und die junge unbefleckte Frau
neues Leben schenkten.
Denn wißt Ihr,
alles ist möglich!

(nifri)

Discover more inspiring photos like this one.

Download the FREE 500px app Open in app