Zampern in Zauchwitz / Potsdam-Mittelmark

Das Zampern (auch Zemper, Zempern oder Heischegang genannt) ist eine alte sorbische Tradition in zahlreichen Dörfern der Lausitz. Das Wort stammt vom sorbischen „Heischen, Einfordern“ (camprowanje). Entstanden ist das heutige Fest, das jährlich vor der Fastnachtszeit stattfindet, aus vorchristlichen Glaubensformen, Fruchtbarkeitszauber, Begrüßungs- und Vertreibungszauber. Das Maskieren und Verkleiden, das Lärmen und Musizieren sowie das Schlagen mit Lebensruten (Weiden- und Birken-Ruten) sollte böse Geister, Gespenster und Dämonen vertreiben.
Vertreiben soll das Zampern auch den Winter, sowie den Frühling empfangen. Lustige Gesellen in bunten Kostümen und zum Teil gruseligen Masken ziehen durch die Dörfer, rasseln und trompeten den Winter weg, klopfen an jede Tür und erheischen bei den Dorfbewohnern Zutaten für das „Zampernessen“.
(Text-Quelle: wikipedia.de)

The Zampern (also Zemper, Zempern or Heischegang called) is an ancient tradition in many villages Sorbian Lusatia. The word comes from the Sorbian "Heischen, request" (camprowanje). The result is today's feast, which is held annually before the Carnival period, from pre-Christian beliefs, fertility magic, welcome and banishment spell. The masking and dressing up, the noise and music and beating with life Rods (willow and birch rods) should drive away evil spirits, ghosts and demons.
Should distribute the Zampern also receive the winter, and spring. Funny fellows pull in colorful costumes and some creepy masks rattling through the villages, and trumpeting the winter away, knock on every door and erheischen the villagers ingredients for the "Zampernessen".
(Text Source: wikipedia.de)

Discover more inspiring photos like this one.

Download the FREE 500px app Open in app