Limited time only: Get Pro member benefits for $71.88/year. Access Stats, Priority Directory listing and more!Upgrade now

Art of Pix by TG Thomas Großschmidt

Also, ihr möchtet gern mehr über mich erfahren? Dann plaudere ich mal ein wenig aus dem Nähkästchen!

Mein Name ist Thomas, ich lebe in Tulln an der Donau, etwa 30 Kilometer westlich von Wien. Mittlerweile bin ich ein junggebliebener 1973er Jahrgang, der mit seinem Sohn und unseren beiden Hunden ein gut gelauntes Leben führt!

Mein Interesse gilt vor allem der Technik, meiner Familie und ich bin ein Serienjunkie / Filmfreak.

Schon sehr früh, als Teenager, rannte ich mit dem Sony Camcorder meines Vaters herum und filmte alles was mir vor die Linse kam. Für die Fotografie begeisterte ich mich erst sehr viel später. In den späten 80ern absolvierte ich eine Schlosserlehre und bestand auch Unternehmens- sowie Meisterprüfung um mich fortan im väterlichen Schlossereibetrieb nützlich zu machen.

Im Jahr 2001, nachdem wir unseren kleinen Handwerksbetrieb schließen musste, lernte ich um auf IT und Netzwerkadministration und begann im örtlichen Krankenhaus als EDV Techniker zu arbeiten, dass tu ich heute noch mit viel Freude!

In meiner Familie war es mein Vater, der sich seit ich zurückdenken kann, immer für das Fotografieren interessierte. Angefangen mit Analogfotografie bis hin zur Entwicklung in der selbst gebauten Dunkelkammer, später dann auch mit DIAs und der Videofilmerei. Ich konnte damals mit Kameras noch nicht allzu viel anfangen. Erst mit etwa 25 Jahren begann ich, mit meinem Camcorder auf Hochzeiten und anderen Festivitäten zu reportieren und konnte so schon viel Erfahrung in diesem Bereich sammeln.

Schnell kam ich vom Videoschnitt auf Photoshop und stellte fest, es machte mir unheimlichen Spaß, wenn ich die Fotos meines Vaters nachbearbeiten durfte. Einen Fotoapparat nannte ich bis Dato aber immer noch nicht mein Eigen!

Erst 2013, als mein Vater leider verstarb, und sein ganzes Equipment zuhause in Kästen zu verstauben drohte, startete ich erste Gehversuche in der Fotografie, mit mäßigem Erfolg. Doch ich blieb motiviert, alleine schon deshalb, weil es nun niemanden in der Familie gab, der das Hobby meines Vaters weiterführte und uns fehlten die wunderbaren Familienbilder von ihm.

Die Canon EOS 5D Mark III und das 24-105mm f/4 Zoomobjektiv war meines Vaters Vermächtnis – und ich sah es als eine Art Tribut an ihm an, mich in diesem Gebiet weiterzubilden. Steht’s motiviert mich zu verbessern, wuchs mit der Zeit das Know How. Die Fotos wurden immer besser und fanden schon bald Anklang in meinem näheren Umfeld. Die ersten Anfragen zu Shooting ließen nicht sehr lange auf sich warten. So erfreute ich mich einige Jahre an meinem selbst beigebrachtem Hobby, bis zum Jänner 2017, als ich beschloss, mich als Kleinunternehmer in die Selbständigkeit zu stürzen!

Anfangs lief das Geschäft nicht besonders gewinnbringend, aber es war mein kleines Nebengewerbe, das ich neben meinem Hauptberuf mit viel Liebe und Interesse weiterführte. Es sprach sich herum, und ich wurde weiterhin gebucht, alsbald kam ich aus den anfänglichen roten Zahlen.

Zu meiner fotografischen Haupttätigkeit zählt in erster Linie die Portraitfotografie von Menschen und auch Tieren! Ebenso kommt mir meine Erfahrung mit Abläufen bei Hochzeiten und Festen zugute, weshalb ich auch hier gerne Aufträge annehme. Damit verdiene ich nebenbei also meine Brötchen ;-)

Mehr als Hobby, wenn auch nicht weniger professionell bin ich in der Landschaftsfotografie unterwegs. Außerdem gefällt es mir, mich kreativ austoben zu dürfen, in dem ich eine spezielle Sparte, die Kugelgrafie betreibe – so nennt man die kreativen Arbeiten von und mit Glaskristallkugeln. Eine weitere Sparte ist das „Malen mit Licht“, welches sich sehr gut mit der Kugelgrafie kombinieren lässt. Auch die Astrofotografie hegt mein Interesse, weshalb ich immer wieder mal gerne spät nachts unterwegs bin, um den Sternenhimmel, die Milchstraße oder eines der unzähligen Deepsky Objekte abzulichten! Die Makrofotografie hat es mir ebenfalls angetan – ach es gibt so vieles in der Fotografie, dass es wert ist, sich damit näher zu beschäftigen. Mein Horizont ist diesbezüglich bei weitem noch nicht erschöpft!

Heute bin ich sehr froh, dass ich mich entschieden habe, meine Freizeit und nun auch meine Berufliche Laufbahn mit der Fotografie aufzuwerten.

  • 113 Affection
  • 166 Photo Views
  • 1 Followers
  • 59 Following
  • Tulln, Austria