Save 15% on Plus & Awesome accounts now! Upgrade now

Hans Sendker

FOTOGRAFISCHE LAUFBAHN

Ich fotografiere seit frühester Jugend. Anfangs mit einer „Agfa Synchro Box“ 6 x 9 auf Rollfilm. Später Umstieg auf Spiegelreflex Kleinbild. Seitdem habe ich auch immer wieder auch Nah- und Makroaufnahmen gemacht. Zwischendurch ein Ausflug in die Filmerei. Zwei meiner Filme wurden Anfang 2009 im NDR als Zeitdokumente gesendet. Im Jahr 2000 erfolgte der Umstieg auf die digitale Fotografie. Seitdem vergeht kein Tag, an dem die Kamera nicht dabei ist. Im November 2007 wurde die Ausrüstung um eine digitale Spiegelreflexkamera Nikon D40 ergänzt. Anfang 2009 bekam ich Kontakt zu anderen bildenden Künstlern über den Verein Alltagskultur e.V in Lüneburg und dadurch Anregungen zu Collagen und Verfremdungen meiner Bilder mit Fotobearbeitungsprogrammen wie Photoshop, ACDsee oder PhotoImpact.

Ich war einziger deutscher Teilnehmer beim weltumspannenden Projekt eines amerikanischen Fotografen "AROUND THE WORLD IN 36 FRAMES"

Seit Anfang 2012 regelmäßig im Fotostammtisch "Digitale Dunkelkammer" in Lüneburg

AUSSTELLUNGEN

Mai bis Juli 2009 Kunsthaus Uelzen, Teil des Projektes „Gegen 3 Sätze“
Juli 2009 Rathaus Amelinghausen, Querschnitt und Collagen
August 2009 Rathaus Amelinghausen, „Kleine Welt – Ganz groß“
Juni/Juli 2010 Polish Museum of America, Chicago, “Around the World in 36 Frames”
März 2011 Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, Montagen zu “Kunst in der Krise”
Januar 2012 Parlü, Lüneburg, SW-Porträts, "Gesichter und Hände"
März 2012 Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, "Ich sehe was, was Du nicht siehst"
Januar 2014 Rathaus Bardowick - Gemeinschaftsausstellung der Digitalen Dunkelkammer

Motto
"The art is the one activity of the human mind and the human soul, which penetrates into the interior of the object, of the same order to capture the essence, and then outwards again returns to the exterior in harmony with the present inside!
Die Kunst ist diejenige Betätigung des menschlichen Geistes und der menschlichen Seele, welche in das Innere des Gegenstandes eindringt, um das Wesen desselben zu erfassen, und dann wieder nach außen zurückkehrt, um das Äußere im Einklange mit dem Innern darzustellen!" Karl May

  • 2,166 Affection
  • 29,213 Photo Views
  • 41 Followers
  • 135 Following
  • Lueneburg, Lower Saxonia, Germany