Save 15% on Awesome and Plus accounts now! Upgrade now

Klaus Kraiger

Bezug zur Fotografie hatte ich immer schon. Die Möglichkeit, Augenblicke, Bruchteile des Zeitflusses, Eindrücke gewissermaßen in ein Bild zu destillieren, faszinieren mich.

Ich will Gefühle transportieren, Eindrücke beim Fotografieren sollen im Bild zum Ausdruck kommen, sodaß der Betrachter ein Stück davon mitbekommt.
Peter Lindbergh, den ich sehr schätze, hat einmal gesagt: „Wenn man von jemandem ein Foto macht, das ist wie jemanden zum Abendessen einzuladen, zu sagen, wollen wir nicht mal essen gehen - wahnsinnig aufregend - was sagt man denn dann, wenn man da sitzt? Und was passiert? Die ganzen Fragen, die Zweifel, die Hoffnungen, die hat man auch. Das passiert genauso, wenn man ein Foto macht.“
Er spricht mir aus der Seele.

Fotografie ist für mich - zum großen Teil - Kommunikation. Ich finde es wunderbar, sich mit jemanden, den man mag zu treffen und zusammen zu fotografieren.
Mein Anspruch ist, die Menschen, mit denen ich fotografiere so ins Bild zu bringen, wie ich sie persönlich erlebe, ein Gefühl, eine Stimmung, einen Gedanken, vielleicht auch mal eine kleine Geschichte zu vermitteln.
Sich zum fotografieren zu treffen ergibt jedesmal eine neue Situation, obwohl - oder gerade weil - man sich kennt. Es ist – jedesmal aufs neue - der Versuch einer Annäherung, die Annäherung an ein gutes Bild, wie ich es empfinde.

  • 35,604 Affection
  • 569,476 Photo Views
  • 1,213 Followers
  • 110 Following
  • Kufstein/München, at