See your skills blossom with a membership! Save up to 60% for a limited time Upgrade now

K&K Images

Meine erste Spiegelreflexkamera habe ich mit 13 Jahren bekommen. Ich kann mich sehr genau erinnern, dass ich nur einen einfachen "Fotoapparat" wollte, meine Eltern mir aber geraten haben, gleich mit einer "richtigen" Kamera anzufangen. Nun, ich hatte mich ja schon damit beschäftigt und wusste auch gleich welches Modell es sein sollte - eine Ricoh TLS 401.
Dazu habe ich dann ein Soligor Zoom, ein Beroflex 500 mm Tele, ein Fishey und einen Vivitar Blitz angeschafft.

Etwas später gab es in unserem Ort Seminarangebote der Firma LEICA. Daran habe ich teilgenommen und war von da an von der Fotografie begeistert.

Später, nach Schul- und Berufsausbildung, kaufte ich mir dann eine Minolta Dynax 7000i. Meine Frau Kerstin kaufte sich eine Minolta Dynax 5000i. Allerdings war es noch nicht die Basis die uns zu unserem heutigen, gemeinsamen Hobby Fotografie brachte. Die 7000i wurde wieder verkauft und die 5000i liegt, neben der Ricoh TLS 401, noch heute in einer Vitrine unseres Studios.

Als die digitale Fotografie spruchreif wurde, kitzelte es wieder in den Fingern und ich kaufte mir eine HP Spiegelreflex BridgeCam mit 2.4 MP und begann tatsächlich wieder viele Aufnahmen zu machen. Das Interesse war erneut voll entflammt. Der Aufstieg in die nächste Klasse verlief über eine Sigma Ausrüstung. Drei Jahre habe ich mit der SD10 und einer guten Ausstattung an Sigma-EX Objektiven fotografiert und die Ausrüstung bei Reisen über den Sigma Verleihservice erweitert. Die Ergebnisse dieser Phase sind durchaus vorzeigbar. Leider hatte Sigma mit der SD14 nicht den Anschluss an Nikon oder Canon geschafft. Und ich entschloss mich zu einem Systemwechsel.

Gemeinsam mit meiner Frau Kerstin bin ich heute mit Nikon Systemen unterwegs. Die Ausrüstung hat sich auch in den letzten Jahren immer weiter entwickelt. Auch Kerstin hat schon mit einigen Nikon Modellen fotografiert. Es begann mit der D80 es folgten die D90, die D7000, die D600 und jetzt, Ende 2015, kam die D750 an Board. Diese Kamera ist super genial. Meine erste D200 wurde durch eine D300 und Ende 2009 durch die D700 ersetzt. Diese Kamera macht bis heute ausgezeichnete Bilder, auch wenn sie heute nicht mehr die aktuellste ist. Doch die Ergebnisse sind, mit der richtigen Optik, immer wieder beeindruckend. Dennoch, die Topmodelle von Nikon reizten besonders mich immer mehr und wir entschlossen uns im Dezember 2014 eine Nikon D4s anzuschaffen. Eine kleine, leichte Sony Alpha 6000 haben wir uns als Begleitung ausgesucht, wenn es mal nicht so "schweres Gepäck" sein soll.

Vorhandene Objektive: .
Nikon AF-S VR Zoom-NIKKOR 24-120 mm 1:3,5-5,6G IF-ED
Nikon AF-S Zoom-NIKKOR 14-24 mm 1:2,8G ED
Nikon AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
Nikon AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G IF-ED
Nikon AF-S Zoom-NIKKOR 70-200 mm 1:2,8G ED VRII
Nikon AF-S Zoom-NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR
Nikon AF-S VR Micro-NIKKOR 105 mm 1:2,8G IF-ED
Nikon AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,4G
Nikon AF-S TC-20E III

Sigma 24-70 mm 1:2,8 DG EX
Sigma 150-500 mm 1:5-6,3 APO DG OS

Der Nikon SB 800, Studioblitze von Sambesi-Group sowie verschiedene Stative und Köpfe von Giottos, Manfrotto und Cullmann erweitern die Ausrüstung. Alles wird gut verpackt in Bags von ThinkTank und Kata untergebracht.

Bei der Bildbearbeitung haben wir uns auf Adobe Photoshop Lightroom sowie auf Photoshop CSx festgelegt.

  • 142 Affection
  • 4,586 Photo Views
  • 5 Followers
  • 3 Following
  • Karben, Hesse, Germany