Matthias Viertel

1987 Erweckungserlebnis: bricht allein im Eis auf dem Köthener
Schlossteich ein, rettet sich aber selbst. Bekommt daraufhin zu
Weihnachten eine Kamera der Marke Exa 1b geschenkt.

1993-1996 Verbringt den Rest seiner Kindheit aus
familientherapeutischen Gründen in der Autonomen Republik
Schwarzenberg und im Thüringer Wald. Zeigt auch beim
Forellenstehlen großes Talent.

ab 1996 Wieder Köthen. Mehrere erfolgreiche Versuche, das Abitur zu
umgehen.

2001-2006 Taucht ab. Kämpft, vor allem mit sich selbst.

Seit 2006 Wohnhaft in Marseille / Frankreich. Befriedet sich, extrem:
Ein-Mann-Streitmacht für grüne Energie, brasilianisches
Schattenboxen und Bewusstseinserweiterndes. Schwimmt oben.

Reisen in alle 4 Ecken der Welt: Neukaledonien, Elfenbeinküste, Peru.

Sommer 2007 Synthetisiert am Stadtstrand Malmousque seine zwei
großen Leidenschaften für Wasser und leicht bekleidete
Frauen. Familienbildung unter Wasser: Beginnt manisch
Menschen, Opernsänger, Kleidung, Fische und Klaviere zu
fotografieren.

  • 135 Affection
  • 12,260 Photo Views
  • 6 Followers
  • 2 Following
  • Marseille